Die Verantwortung in der Beziehung liegt bei mir selbst

Blumenmandalas

Für mich ist es eine wichtige Grundannahme in der Beziehung, dass jede*r für die eigenen inneren Vorgänge verantwortlich ist. Für meine Lern- und Heilungsprozesse bin ich selbst zuständig. Es ist nicht die Aufgabe des Partners / der Partnerin, diese Dinge aktiv zu liefern.

Wir sind nicht für die Heilung unseres Partners / unserer Partnerin verantwortlich.

Jede*r ist für die eigene innere Reise verantwortlich. Natürlich wünschen wir dem anderen / der anderen das Beste und tun alles, um zu einer guten und sicheren Beziehung beizutragen.

Wir unterstützen und kreieren eine Umgebung, in der auch die Entwicklung der anderen / des anderen möglichst gut gelingt. Aber die Verantwortung liegt bei jedem/ jeder selbst.

Wir agieren als reife Erwachsene aus unserem Selbst heraus. Die kindlichen und verletzten Anteile sehen wir und halten wir uns nah am Herzen. Wir agieren sie nicht aus.

Als erwachsene Menschen denken wir in Beziehung. Ob Paarbeziehung oder andere Beziehungen. Wir wissen um die Zusammenhänge und die Einflüsse aufeinander. Letztlich stehen wir auch in enger Beziehung zur Welt, zu diesem Planeten, zu allen anderen lebenden Wesen. Unsere Partner helfen uns insoweit, als sie uns unsere Wachstumsbereiche zeigen. Sie unterstützen uns darin, eine neue und nährende Erfahrung zu machen. Wir machen gemeinsam eine Reise hin zur inneren Heilung, in reifer Verantwortung für uns selbst. Die achtsame Beziehung strahlt im besten Fall auch auf die ganze Welt aus.

Meine Paarberatung ist darauf ausgerichtet, beziehungsorientiert zu denken und zu handeln. Dabei bleibt die eigene Verantwortung für sich selbst erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.