„…denn nicht mehr drüber reden verbessert den Beziehungsstand.“

Neulich beim Kochen hat der Zufallsgenerator ein Lied ausgespuckt, das nach heutiger Denke zwar schon etwas älter ist (veröffentlicht in 2017): das Lied „Romcom“ von Mine und Fatoni hat uns innehalten lassen. Im Text geht es um konflikthafte Gesprächsentwicklungen eines Paares. Das Ganze eskaliert, bis sich beide darauf zurückziehen, gemeinsam eine Romatic Comedy (RomCom) anzusehen. Man einigt sich also, indem man den Konflikt wegdrückt, nicht mehr drüber redet, einfach was anderes macht.

Was anderes, das muss nicht unbedingt ein Film sein, es gibt viele gemeinsame Lückenbüßer, die hinhalten müssen, um anstrengende Gespräche zu vermeiden. „Wenn wir nicht mehr können, schauen wir uns ´ne RomCom an.“

Gibt es in deiner Beziehung etwas Vergleichbares? Was ist eure RomCom?

Sicherlich muss nicht immer alles ausdiskutiert werden, und schon gar nicht sofort. Insbesondere in emotionalen Situationen kann es hilfreich sein, das Thema erst einmal ruhen zu lassen, um in einem besseren inneren Zustand wieder darauf zurückzukommen. Dabei hilft es, sich direkt auf einen Zeitpunkt zu einigen, an dem man das dann noch einmal gemeinsam anschauen möchte. Eine unvermittelte Flucht in die Wortlosigkeit ist für beide Seiten schwer zu ertragen.

Falls sich schwierige Themen zeigen, kann es auch ratsam sein, sich eine Paarberatung zu gönnen, um die Konfliktdynamik zu erhellen und gemeinsam zu verändern.

Hinterher lässt sich die RomCom dann auch besser genießen.

Hier ist der Link zum Musikvideo von Mine und Fatoni! Viel Spaß beim Hören, ist echt gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.